Der OK bietet unter dem Label "Freileitung" den Rahmen für eine freie Veranstaltungsreihe. Frei steht dabei sowohl für die kostenfreie Teilnahme als auch für offen in Bezug auf die Themenwahl, die Anzahl der Veranstaltungen und deren Leitung, Präsentation und Durchführung.

Freileitung versteht sich als Bühne, um Wissen zu teilen und Können zu zeigen.

NÄCHSTER TERMIN:

20.09.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Praxis mit Freier Software

Nächster Termin: 08.11.2019 (bitte anmelden!)

Uhrzeit: von 10 - 16 Uhr

Unsere medienpädagogische Schulung ist für alle Studierenden des Fachbereichs Soziale Arbeit.Medien.Kultur die beste Einstiegsmöglichkeit, beim Offenen Kanal in der Medienpädagogischen Zielgruppenarbeit aktiv zu werden.
Die Bereiche sind vielfältig: von der Medienerziehung in der Vorschule, der schulischen- sowie außerschulischerMedienbildung, Elternabenden zu Themen des Jugendmedienschutzes bis hin zur filmischen Betreuung unserer Seniorenredaktion "4-Jahreszeiten".

Du kannst bei Projekten oder Veranstaltungen hospitieren, als GruppenleiterIn bei Projekten mitmachen oder sogar als Honorarkraft tätig werden!

Infos & Anfragen gerne persönlich oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Termine bieten wir ab einer Gruppengröße von 6 Personen nach Absprache an.

Halbjahrestreffen: Nächster Termin 25.11.19 ab 17 Uhr ( bitte anmelden!)

2003 wurde der sogenannte MPST in Zusammenarbeit mit Studierenden des Fachbereichs Soziale Arbeit.Medien.Kultur der HS Merseburg ins Leben gerufen. Von A wie Austausch bis Z wie Zweckmäßig werden bei den Treffen Neuigkeiten aus der Medienbildung thematisiert, medienpädagogische Impulse gegeben sowie Jobmöglichkeiten aufgezeigt. 


Auch in diesem Jahr kooperiert der MPST mit der GMK Landesgruppe und dem Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt. Die Veranstaltungen richten sich dabei vor allem an interessierte Studierende, Medienpädagogen, Lehrer und Jugendarbeiter aus Sachsen-Anhalt. Dabei steht die Selbst- und Außenwahrnehmung der Medienpädagogik in Sachsen-Anhalt im Fokus. Wie ist der aktuelle Stand zur Medienpädagogik in Bildung und Politik?


Welche Einrichtungen, Initiativen und Projektförderungen gibt es für das Berufsfeld? Wie kann man sich als medienpädagogischer Akteur einbringen? 


Weitere Arbeitstreffen werden stets aktuell und auf Bedarf per Newsletter an alle Interessierten weitergeleitet. Noch nicht im Netzwerk?

Anfragen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!